Beratungsförderung

Sie wollen Marktchancen erkennen und nutzen? Sie haben Ideen und Pläne für Ihr Unternehmen?
Sie brauchen dafür Expertenwissen, praktische Unterstützung und erprobte Strategien?

Der Berater ist Ihr Lotse und Coach

Sein eigenes Unternehmen aufzubauen und zu führen muss kein Traum bleiben. Erfolgreiche Unternehmen setzen gezielt auf externes Know-how und schaffen damit Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. Für die Umsetzung Ihrer Geschäftsideen sollten Sie daher auf diese Chance nicht verzichten. So erreichen Sie schneller und effizienter Ihre Ziele. Studien bestätigen: Nachhaltige, professionelle Beratung ist sinnvoll und wertvoll, eine Investition, die sich für Sie und Ihr Unternehmen lohnt.

Professioneller Rat von Anfang an

Damit möglichst viele Unternehmen von diesen Beratungsleistungen profitieren, können interessierten Unternehmen öffentliche Zuschüsse zu den Beratungskosten zur Verfügung gestellt werden. Wir stellen hier einige Fördermöglichkeiten für Start-up's, Existenzgründer, junge Unternehmer und Bestandsunternehmen vor. Business Consulting Partner arbeitet mit diesen Förderinstitutionen zusammen, führt Sie durch die Beantragung und bietet diese geförderten Beratungsleistungen an:

 

1. Vorgründungsberatung

Für Gründungswillige und Personen vor der Gründung im Rahmen des Förderprogrammes des Landes Hessen gibt es die ideale Fördermöglichkeit für alle Start-up's,  Entrepreneure, die aus einer guten Idee ein eigenes Unternehmen aufbauen möchten:

RKW-Existenzgründungsberatung

Diese Themen sind im Förderprogramm enthalten: Strategie, Unternehmensziel, Business, Plan, Kalkulation, Bankgespräche, Finanzierung, Marketingstrategien online und offline, Rechtsformen, Kaufmännische und organisatorische Grundlagen.

Vorteil: Finanzieller Zuschuss zu Beratungskosten bereits vor einer Gründung

Nachteil: begrenzt auf 5 Tage/40 Stunden, Vorkasse. Gilt nur für Personen/Gründungen in Hessen

weitere Informationen

Förderanfrage

 

2. Förderung unternehmerischen Know-hows (BAFA)

Seit Beginn 2016 in den Händen der BAFA, werden Zuschüsse zur Beratung zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung gewährt und zwar für Jungunternehmer, Bestandsunternehmer oder solche in Schwierigkeiten.

Förderung unternehmerischen Know-hows

Hierzu gehört Business Plan, Finanzierung, Kredite, Marketing, Vertriebsstrategie, Kommunikation, Kundenakquisition uvm. Um strukturellen Ungleichheiten zu begegnen, können zusätzlich zu den Themen einer allgemeinen Beratung weitere Beratungsleistungen gefördert werden (Frauen, Migranten, altersgerechtes Arbeiten usw.).

Vorteil: Nachfolgeprodukt des erfolgreichen KfW Gründercoachings mit 50% Förderung

Nachteil: begrenzt auf 5 Tage/40 Stunden, eine finanzielle Förderung wird in Aussicht gestellt, d.h. Zusage a priori nicht sicher

weitere Informationen

Förderanfrage

 

3. Fondsgeförderte Beratung

Mit Hilfe eines von mehreren Unternehmen getragenen Unternehmensfonds können wir  fondsgeförderte Beratung für individuelle Beratungsprojekte anbieten, für Gründer, Start-up's und Unternehmen im erweiterten Rhein Main Gebiet:

geförderte Projektberatung

Die Inhalte der Beratung können sein: Erarbeitung der Unternehmensstrategie, Marketingberatung, Business Plan Check, Finanzierung und Bankverhandlungen, Marketing- und Vertriebskonzepte. Gemeinsam mit den Netzwerkpartnern übernehmen wir in dieser Beratungsform auch Aufgaben wie Konzipierung von Internetauftritten, Social-Media Kampagnen und kooperieren z.B. bei Personalthemen, Markenschutzfragen, SEO, Programmierung. Diese Förderung empfiehlt sich z.B. auch bei kurzfristigen Aufgabenstellungen, kleineren Beratungsanliegen oder wenn die Voraussetzungen für anderweitige Förderung nicht gegeben oder gewünscht ist.

Vorteil: Sicherer Zuschuss und variable Nutzung, einfaches Verfahren, keine Vorkasse.

Nachteil: begrenzte Anzahl förderbarer Projekte, Förderquote etwas geringer


Förderanfrage

 Bild Gründerin