Finanzierung

 

Ob Existenzgründung, bestehendes Unternehmen oder auch expandierende Unternehmen oder solche in Umbruchsituationen:

Bei der Umsetzung von Geschäftsideen und Projekten wird stets das Thema Finanzierung eine Rolle spielen. Wie stark, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So setzen manche Unternehmer Ihre Ideen mit Eigenkapital um, indem sie auf eigenes Vermögen oder Rücklagen zurückgreifen. Andere wiederum binden Fremdkapital ein oder wählen hybride Lösungen.

 

Mögliche Finanzierungsstruktur bei Gründern

Kapitalbedarf Finanzierungsbedarf Säulen

Bei der Finanzierung kommen Programmkredite wie z.B. das KfW Startgeld, der KfW Universalkredit oder auch das KfW Kapital für Gründer zum Einsatz. Auf Landesbene bietet die WI-Bank verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten an.

Hinzu kommt eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten und Kombinationen aus den vorgenannten Produkten. Lesen Sie hier mehr zu den einzelnen Finanzierungsalternativen.

 

Wagniskapital

Eine interessante Finanzierungsmöglichkeit für Start-ups ist die Fianzierung durch Business Angels, Private Equity Partner oder Privatinvestoren. Da diese Eigenkapital zur Verfügung stellen, erhöht dies den finanziellen Spielraum der Start-ups und jungen Entrepreneure. Wenn diese Start-ups zudem noch innovative Geschäftsmodelle aufweisen und weitere Bedingungen erfüllen, kann für Investoren eine öffentliche Förderung interessant werden. Lesen Sie mehr zum Invest mit Wagniskapital.

 

Typische Finanzierungsfehler bei Gründern

Gerade Start-ups und Gründer

  • kalkulieren ihren Finanzierungsbedarf zu knapp,
  • haben zu optimistische Ertragserwartungen und
  • nutzen falsche Finanzierungsinstrumente.

Damit Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftsidee von Anfang an klug finanziert ist, stellen wir Ihnen hier die wesentlichen Finanzierungsformen vor. Wir unterstützen Sie bei Ihren Finanzierungsüberlegungen, stellen für Sie die benötigten Unterlagen zusammen und begleiten Sie auch bei Gesprächen bei Banken und Fördereinrichtungen.

Nutzen Sie unsere Finanzierungserfahrung und unser know how aus zahlreichen Beratungsprojekten und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Finanzierung anfragen

Ihr regionaler Partner von:

gruenderkueche Erfolgsrezepte für Startups von Business Consulting Partner

 

Antrieb Mittelstand die digitale Initiative

 

gruenderplattform logo

 

Beratungsförderung mit dem RKW Hessen durch Business Consulting Partner

 

  LOGO Gruendungswoche Partner RGB

 

Messe Aufschwung

 

Für Gründer: solide Gründungs- und Marketingberatung im Rhein-Main Gebiet

DIHK-Gründerreport

Corona trifft Gründungsgeschehen ins Mark

Die Coronakrise trifft das Gründungsgeschehen in Deutschland ins Mark. Beschränkungen der Geschäftstätigkeit und Nachfrageeinbrüche haben sich im Verlaufe dieses Jahres deutlich ausgewirkt. 81 Prozent der im Jahr 2019 von den 79 IHKs beratenen Existenzgründer wollten sich in Branchen engagieren, die jetzt besonders hart von der Krise betroffen sind. Das gilt etwa für das Gastgewerbe, viele Dienstleistungsbranchen, Tourismus, Verkehr und Logistik sowie den Einzelhandel. Manche Gründungsvorhaben wurden verschoben, manche IHKs berichten wieder von einem langsamen Anziehen der Nachfrage nach Informationen zur Gründung. Aber diese Nachholeffekte werden den IHKs zufolge einen deutlichen Rückgang der Neugründungen nicht verhindern, so der DIHK-Gründerreport.

Mit Blick auf das Vorjahr berichteten die IHKs erstmals seit neun Jahren von einem Plus bei den Gesprächen mit Gründungsinteressierten – um sechs Prozent auf rund 180.000. Diesen aufkeimenden Gründergeist gilt es trotz Corona mitzunehmen. Ideenreichtum kann einen wichtigen Beitrag leisten, um
Wachstumsimpulse nach der Krise zu setzen. Innovationen und gute unternehmerischen Ideen sind jetzt wichtiger denn je. Hilfe, Unterstützung und Know How bieten den Gründern und Start-ups vor allem erfahrene Existenzgründungsberater.

+++ Finance News +++

Mikrokreditprogramm für hessische Gründer und junge Unternehmen

Frankfurt (Red.): Das Programm „Hessen-Mikrodarlehen“ der WI Bank geht mit verbesserten Konditionen in die nächste Runde! Jetzt können hessische Gründer Mikrokredite von bis zu 25.000 EUR von der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WI Bank) erhalten.

Der hessische Mikrokredit steht ab sofort Einzelunternehmen in den ersten drei Jahren ihrer Geschäftstätigkeit offen, die Kreditsumme kann zwischen 3.000 und 25.000 Euro liegen. Der Antrag muss gut vorbereitet online eingereicht werden.

Wir arbeiten mit der WI Bank zusammen und unterstützen bei der Antragstellung beim pdficon small Kooperationspartner. Interessierte können sich für weitere Details an uns wenden. Tel. 069/905579-83 oder direkt online. Wir freuen uns auf Ihre Anliegen.

Business Consulting Partner
Unternehmensberatung

Dipl. Kfm. Thomas Lattenmayer

Büro Frankfurt:
Eschenheimer Anlage 26
60318 Frankfurt
Tel. +49 69 905579-83

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.